×

Nachricht

EU-Datenschutzrichtlinie

Diese Website verwendet Cookies, um die Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können.

Datenschutzrichtlinie anzeigen

Dokumente zur e-Privacy-Richtlinie ansehen

Sie haben Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann widerrufen werden.

News

An dieser Stelle werden Neuerungen rund um das SDU bekanntgegeben. Die aktuellste Version des SDU kann im Download-Bereich (*) heruntergeladen werden.

(*) Bitte beachten:

  • Der Zugang zum Benutzerforum bzw. dem Download-Bereich dieser Site verlangt ein Benutzerkonto. Dieses Benutzerkonto wird auf Anfrage (via Kontaktformular) gerne erstellt.
  • Für die Aktivierung der vollen Funktionalität des SDU ist ein auf den Anwender ausgestellter, nicht übertragbarer Lizenzschlüssel erforderlich.

Diese Version erlaubt es erstmalig, dass Objekte direkt unter Verwendung der Vorschaufenster platziert werden.

Beim Ändern der Objektposition mittels "Vector Editor" kann nun direkt in den Vorschaufenstern die gewünschte Position mit der Maus gezeigt und durch Tastendruck von "M" (für "move") übernommen werden.

Das Objekt wird direkt auf der anvisierten Fläche platziert.

Unterstützte Objekte sind:

  • Startpositionen
  • Runways
  • Windsäcke
  • Objekte für die verschiedenen Wettbewerbe

 

Neuerungen in SDU V3.2.1

  • Diese Version korrigiert die Berechnung der korrekten Nordausrichtung in den Vorschaufenstern.

Neuerungen in SDU V3.2

  • Neu: RSK Modifier: Ein neuer Button "Fix surfaces" erlaubt nun die schnelle Korrektur von fehlerhaften Textur- und Schattenziel-Einstellungen versteckter Flächen. Die Änderungen werden direkt im RSK ausgeführt.
    Anmerkung: Anschließend muß die Szenerie neu synchronisiert werden.
  • Fix: Korrekturen an den "Start Positions"-Dialogen (alle Varianten):
    Es werden nun alle selektierten Positionen gelöscht (Delete Button).
  • Fix: Heli-X Start Position Preview: Die Rotation des Modells wird nun korrekt dargestellt.
  • Fix: Heli-X Skybox: Die Auswahl des Pfades zu der Skybox überschreibt nun nicht mehr die Programmkonfiguration.
  • Neu: Die Vorschaufenster zeigen nun die korrekte Nordausrichtung der Szenerie.
    Anmerkung: Die Rotationswinkel der Overays müssen entsprechend korrigiert werden. Ein Winkel von 0° zeigt in Richtung Norden.
  • Fix: Eine Reihe von Problemen wurden im Rahmen eines globalen Code Cleanups inkl. statischer Code-Analyse korrigiert.

SDU wird mit der Version 3 erstmalig in die Lage versetzt, als Datenquelle eine AC3D-Datei zu verwenden und diese in die RSK-Konfiguration zur dortigen Nachbearbeitung zu transferieren.

Neuerungen in SDU V3.1

  • Aerofly: Der "Common Configuration"-Dialog zeigt nun an prominenter Stelle die Eingabemöglichkeit für die Höhe der Szenerie üNN.
  • Google Maps kann nun direkt mittels einen neuen Buttons in der Projektkonfiguration aufgerufen werden (Geo-Tag erforderlich)
  • Fix: AF5/RC7 Glider Configuration: Die Vorschau der Startposition inkl. Winde und Seil zwischen Winde und Modell wird nun korrekt angezeigt. Die Positionen können nun fehlerfrei editiert werden.
  • Aerofly 5/RC7: Wind Presets können nun mit freiem Text (DE, EN) definiert werden. Für diesen Zweck gibt es nun den Typ "Userdefined" in der Auswahlliste.

SDU 2.20.1 (2016-01-23)

Änderungen in dieser Version:

Weg mit dem Grauschleier...

Graue Modelle in AFPD, AF5 und RC7 werden nun durch eine geänderte Berechnung des diffusen Lichts vermieden.

Die Berechnung wird durch "Reset" im Aerofly Configuration Dialog ausgeführt.

 

SDU 2.20.1 Light configuration


Verbesserte Konfiguration von Runways

Für die Definition der Runways als Landehilfen für AF5/RC7 steht nun ein überarbeiteter Dialog zur Verfügung. Definierte Landebahnen und zugehörige Punkte werden übersichtlicher angezeigt.

 

SDU 2.20.1 Runway configuration

SDU 2.20.1 Runway preview


SDU 2.20.0 (2016-01-17)

Änderungen in dieser Version:

Verbesserte Lade-/Speicherzeiten sowie umfassende Performance-Verbessungen
SDU verarbeitet nun große Projektdateien mit >5000 Flächen deutlich schneller.